Soziale Kompetenzen

In vielen Bereichen der Prävention ist die Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenz entscheidend.

Mit den Anforderungen des Alltags zurecht zu kommen, ohne sich oder anderen dabei zu schaden, sich selber richtig einzuschätzen und das eigene Verhalten zu steuern, sind die Ziele.

Selbst- und Sozialkompetenzen entwickeln sich am besten, wenn regelmässige Impulse die Lernenden fördern und fordern. Ein Präventionstag kann deshalb sinnvoll sein, um Schwerpunkte zu setzen, die Sie im Alltag vertiefen können.

Je nach Altersstufe und Schule sind unterschiedliche Schwerpunkte sinnvoll. So können für Präventionstage an Ihrer Schule z.B. folgende Inhalte im Zentrum stehen:

  • Selbstwertgefühl
  • Sozial- und Risikokompetenz
  • Kommunikationskultur
  • Identität und Gruppendruck
  • Genderfragen
  • Ernährung
  • Schulhauskultur

Erlebnispädagogische Erfahrungen fördern Selbstvertrauen, Wissen und Können und erweitern das Verhaltensrepertoire Ihrer Gruppe.

Die Angebote befähigen Ihre Klassen, in Konfliktfeldern ihres Alltags selbstverantwortlicher zu handeln.